4000 Besucher säumen Südlohner Umzug

Kinder- und Familienkarneval

SÜDLOHN. Samstag, 13.30 Uhr: Die Ruhe vor dem Sturm. Am Ende der Bahnhofstraße haben sich rund 50 Wagen und Fußgruppen, die dieses Mal beim Karnevalsumzug des Kinder - und Familien-Karnevalsverein (KFK) mitmachen werden, aufgereiht.

von Von Georg Beining

, 06.03.2011, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele bunte Verkleidungen, strahlende Gesichter, kiloweise Süßigkeiten und mehr Besucher als jemals zuvor: Der Umzug des Kinder- und Familienkarnevals am Samstag war ein voller Erfolg.

Viele bunte Verkleidungen, strahlende Gesichter, kiloweise Süßigkeiten und mehr Besucher als jemals zuvor: Der Umzug des Kinder- und Familienkarnevals am Samstag war ein voller Erfolg.

Dann die erste Musik – handgemacht noch, mit Querflöte und dicker Trommel. Es folgt die Party-Abteilung: rollende Feierbunker mit jungen kostümierten Menschen. „Diese Wagen sehen irgendwie alle gleich aus“, überschreit ein junger Pirat am Straßenrand die dröhnenden Bässe. Er hat nicht ganz Unrecht: Manche dieser Partywagen unterscheiden sich in der Tat von nur durch Musik und Marke und Farbe des Zugfahrzeuges von einander. Aber darauf kommt es den vielen Jugendlichen offenbar nicht an. Es gibt ihn auch noch, den Gegenentwurf – den heimischen Karneval mit „Herzblut“, den die Nachbarschaften und Vereine hoch halten: Fußgruppen und Mottowagen mit dutzenden von kleinen bunten Pippis, mit Tigern und anderen Raubkatzen.

Lesen Sie jetzt