Am Kirchplatz: Physiotherapiepraxis geschlossen, Nachfolge steht fest

mlzKirchplatz in Südlohn

Am Kirchplatz in Südlohn tut sich was: Seine Physiotherapiepraxis hat Hans-Bernard Brockhaus geschlossen. In der Praxis sind aber Handwerker im Einsatz: Ein neuer Mieter wird einziehen.

Südlohn

, 29.10.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Seine Physiotherapiepraxis hat Hans-Bernard Brockhaus geschlossen. Anfang des Jahres ist er 65 geworden, Zeit, in Rente zu gehen. Aber die zentral am Kirchplatz gelegenen Räumlichkeiten bleiben nicht leer stehen: Eine Zahnarztpraxis zieht ein.

Über zwei Jahrzehnte, seit 1999 schon, war der Kirchplatz 3 die Adresse für Menschen, die Physiotherapie oder Massagen benötigen. Viele Jahre haben Hans-Bernard Brockhaus und seine im Jahr 2006 verstorbene Frau die Praxis gemeinsam geführt.

Nun war der 65. Geburtstag für den Südlohner ein Anlass, in Rente zu gehen, „auch wenn ich gern weitergemacht hätte“, sagt er schmunzelnd im Gespräch mit der Redaktion. Er freut sich auf den Ruhestand und darüber, dass seine Mitarbeiterin eine Anstellung in Stadtlohn gefunden hat.

Physiotherapiepraxis am Kirchplatz: Nachfolge steht fest

Die Praxisräume bleiben Praxisräume: Der Zahnarzt Muhamed Imam Oughli wird einziehen – er zieht vom bisherigen Standort an der Bahnhofstraße 14 an den Kirchplatz. „Es ist ein bisschen größer, und vor allem ist alles ebenerdig“, hebt der Zahnarzt im Telefonat mit der Redaktion den Vorteil der Räumlichkeiten am Kirchplatz hervor. „Das ist vor allem für die Patienten im Rollstuhl gut.“

Jetzt lesen

Seit 2010 arbeitet Muhamed Imam Oughli schon als Zahnarzt in Südlohn an der Bahnhofstraße, zunächst als Angestellter in der Praxis von Dr. Chasik Touma. Im Jahr 2016 übernahm der Ramsdorfer dann die Praxis selbst.

Mehr Platz und Barrierefreiheit am Kirchplatz

Er freut sich auf den Umzug, wie der Zahnmediziner sagt. Die Praxis an der Bahnhofstraße gehe über zwei Etagen, mehr Platz und die Barrierefreiheit am Kirchplatz seien einfach ausschlaggebend für den Umzug gewesen. In Südlohn wollte er mit seiner Praxis aber auf jeden Fall bleiben.

Die Praxis an der Bahnhofstaße gebe es schon über 40 Jahre, sagt Muhamed Imam Oughli. Da hätten sich die verantwortlichen Zahnärzte über die Zeit einen guten Patientenstamm aufgebaut. Einige Patienten hätten auch schon auf seinen Umzug angesprochen: „Südlohn ist ja ein Dorf, das spricht sich rum“, sagt der Zahnarzt schmunzelnd.

Jetzt lesen

An die Tür am Kirchplatz 3 hat er schon einen Zettel gehängt, der über seine Standortverlagerung informiert. Für die Patienten sei der neue Praxis-Standort kein Thema, „das sind ja nur 150, 200 Meter weiter“, sagt der Zahnarzt, Parkplätze seien auch vorhanden.

Geplant soll der Umzug Mitte Dezember vollzogen sein

Auf den neuen 200 Quadratmeter will Muhamed Imam Oughli seine Praxis um einiges modernisieren. Er investiert mit dem Umzug auch in neue Geräte. „Die Handwerker sind schon da, die neuen Geräte werden direkt an die neue Adresse geliefert“, verrät der Zahnarzt. Geplant sei dann, möglichst in drei Tagen den Umzug hinzubekommen. Und am Dienstag, 15. Dezember, die Türen am Kirchplatz 3 zu öffnen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt