Büchereien ändern ihre Öffnungszeiten

Nach Umfrage unter Lesern

Eine halbe Stunde soll die Wende bringen: Mit veränderten Öffnungszeiten möchten die Büchereien St. Vitus und St. Jakobus zukünftig nutzerfreundlicher auftreten.

SÜDLOHN/OEDING

von Von Stephan Diederichs

, 14.08.2014, 18:01 Uhr / Lesedauer: 2 min
Sabine Elbers in der neu strukturierten Bücherei am Kirchplatz in Südlohn

Sabine Elbers in der neu strukturierten Bücherei am Kirchplatz in Südlohn

Mit den Wochentagen waren sie indes offenbar zufrieden. „Die Tage waren prinzipiell in Ordnung. Nur bei den Öffnungszeiten haben wir kleine Korrekturen vorgenommen“, erklärt Kies. So wird die Bücherei in Südlohn künftig donnerstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet sein. In Oeding ist sie jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr und sonntags ebenfalls von 10 bis 12 Uhr geöffnet. „Wir haben uns an den befragten Nutzern orientiert. Rund ein Viertel wollte es so“, erklärt Kies. Die neuen Zeiten gelten erst einmal für ein Jahr und beginnen am Mittwoch, 20. August.

Das beschlossen die Trägergemeinschaften St. Otger Stadtlohn, die Gemeinde Südlohn und die Kirchengemeinden St. Vitus und St. Jakobus, in der Beiratssitzung im Mai. Zudem wurden auf der Versammlung auch strukturelle Veränderungen der Büchereien beschlossen. Um die Gruppe der Senioren und jungen Familien gezielter zufriedenzustellen, gibt es in Zukunft nur noch Literatur, die von den Lesern gefragt ist. Ladenhüter werden aussortiert. „Wir richten uns nach den Bedürfnissen und Fragen der Nutzer“, so Daniela Kies.

Die Taschenbücher stehen fortan in separaten Aufstellern. Das sei für Nutzer wie Mitarbeiter übersichtlicher, sagt Kies. Die Regale wurden umgeräumt und Ständer aufgestellt, um die Bücher zu verstauen — gerade die Neuheiten sollen mehr Platz bekommen. Der Raum wirkt nun heller und die Gänge sind breiter. Fünf blaue Kissen sind auf der Fensterband drapiert — damit sollen die Mitglieder wieder mehr dazu animiert werden, zu stöbern. „Die Nutzung vor Ort wird unterschätzt“, sagt die zuständige Mitarbeiterin für Südlohn, Rita Berger. Während dort die Umräumarbeiten bereits abgeschlossen sind, laufen sie in der Oedinger Bücherei noch. Doch bis kommenden Mittwoch soll alles fertiggestellt sein, versichert Kies. Damit hoffen sie und ihre Kolleginnen, bald wieder mehr Leser anlocken zu können.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt