Der Rummel in Oeding ist ein echtes Volksfest

mlzKirmes

Die Oedinger feiern ihre Kirmes. Hier dreht sich alles mit Tempo. Und doch bleibt vieles auch zur Freude der Rummelbesucher beim Alten.

Südlohn

, 28.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Auf den Plakaten, die das Oedinger Schützenfest ankündigen, wird auch immer auf die „traditionelle Volkskirmes“ hingewiesen. Und damit ist das Großereignis im Oedinger Ortskern treffend beschrieben.

Denn zwischen den bunten Buden und Karussells ist für jeden Geschmack etwas dabei. Einige Fahrgeschäfte kommen schon seit Jahrzehnten auf ihre angestammte Stelle auf dem Kirmesplatz.

Der Musikexpress ist ein echter Klassiker

Der Musikexpress ist auch einer der traditionellen Klassiker auf der Jakobi-Kirmes. Auch diese drei Besucherinnen scheinen die schnelle Fahrt auf der Berg- und Talbahn sichtlich zu genießen.

Der Rummel in Oeding ist ein echtes Volksfest

Der Musikexpress ist ein echter Kirmesklassiker. © Georg Beining

Bei den kleinsten Besuchern besonders hoch im Kurs steht das Entenangeln. Was diese fast meditative Beschäftigung im lauten Kirmesgewusel immer so beliebt macht, ist schwer zu erklären. Vielleicht ist es einfach die Konzentration aufs Wesentliche: die Ente.

Der Rummel in Oeding ist ein echtes Volksfest

Geschick und Konzentration erfordert das Entenangeln. © Georg Beining

Ohne Autoscooter geht‘s nicht

Das Damen-Team vor dem Start ins Autoscooter-Universum: Ohne den Autoscooter ist die Kirmes in Oeding gar nicht mehr denkbar.

Der Rummel in Oeding ist ein echtes Volksfest

Keine Kirmes ohne Autoscooter. Das Traditionsfahrgeschäft ist auch in Oeding ein Muss. © Georg Beining

Er ist seit Jahrzehnten eine feste Größe im Ort und zählt zu den begehrtesten Fahrgeschäften auf der Volkskirmes.

Der Rummel in Oeding ist ein echtes Volksfest

Ist das der Feuerwehrnachwuchs in spe? © Georg Beining

Die Vor-Fahrschule für die Feuerwehrkameraden von (Über)morgen. Die Aktiven des heimischen Löschzuges, so sie denn die Volkskirmes besuchen, werden das Interesse dieser beiden Karussellfahrer an der Feuerwehr sicherlich mit einiger Genugtuung registriert haben. Die Kinderkarussells gehörten immer schon zu den Standbeinen der heimischen Kirmes.

Der Rummel in Oeding ist ein echtes Volksfest

Für Nervenkitzel sorgt die Losbude. © Georg Beining

Wer sich bei der Anschaffung eines neuen Kuscheltieres überraschen lassen möchte, der sollte sein Glück an der Losbude, wie immer neben der Jakobihalle, versuchen. Man geht allerdings das Wagnis ein, dass der neue plüschige Mitbewohner zu Hause das halbe Sofa als Platz benötigen könnte. Was diese beiden Kirmesbesucherinnen am Ende gewonnen haben, ist nicht überliefert.

Lesen Sie jetzt