Die Südlohnerin Elisabeth Wissing sammelt historische und ausgefallene Zuckerdosen

SÜDLOHN Schon als Kind hatte es Elisabeth Wissing das "gute Porzellan", das nur zu besonderen Anlässen auf den Tisch kam, angetan. Besonders einem Gefäß aus dem vielteiligen Geschirr gilt seit mehreren Jahrzehnten ihre besondere Liebe - der Zuckerdose.

20.03.2009, 17:48 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Südlohnerin Elisabeth Wissing sammelt historische und ausgefallene Zuckerdosen

Um die 170 Zuckerdosen hat Elisabeth Wissing gesammelt. Eines ihrer Lieblingsstücke vom Ende des 19. Jahrhunderts ist mit grünen Ornamenten in der Art des Jugendstils versehen.

Lesen Sie jetzt