Die Tollitäten stehen schon fest

KFK hat getagt

Mitten im April haben die Südlohner Karnevalisten die Weichen für die nächste Session gestellt. Die Mitglieder des Vereins Kinder- und Familienkarneval (KFK) Rot-Weiß Südlohn blickten auch zurück auf eine gelungene närrische Zeit, aber vor allem auch voraus.

SÜDLOHN

26.04.2016, 18:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der neue Vorstand des Vereins Kinder- und Familienkarneval Rot-Weiß Südlohn (v. l.) Holger Keimel, Dirk Ellerkamp, Karin Lefting ( neu für Verena Hoeper), Robert Weddeling, Moni Peek, Ralf Vennes, Michael Wilmers, Frank Focke und Berthold Telöken

Der neue Vorstand des Vereins Kinder- und Familienkarneval Rot-Weiß Südlohn (v. l.) Holger Keimel, Dirk Ellerkamp, Karin Lefting ( neu für Verena Hoeper), Robert Weddeling, Moni Peek, Ralf Vennes, Michael Wilmers, Frank Focke und Berthold Telöken

Präsident Frank Focke freute sich sehr darüber, erstmalig mehr als 50 Mitglieder zur Versammlung im Vereinslokal Bennemann begrüßen zu können. Auch war es ihm eine angenehme Aufgabe mitzuteilen, dass die aktuelle Mitgliederzahl des Vereins von 301 auf 315 leicht angestiegen ist.

Prinzenpaare gefunden

Bei der Vorschau auf die Session 2016/17 verriet der Präsident schon eine wichtige Neuigkeit: Für die anstehende närrische Zeit stehen beide Prinzenpaare schon fest. Der Prinzenwagen wird auch zur neuen Session ein neues Gesicht bekommen. Davon berichtete der Wagenbaumeister Robert Weddeling den KFK-Mitgliedern. Noch näher als die der Start zur Session im November liegt der Zeitpunkt für die gemeinsame Aktivenfahrt: Denn es geht am 2. Juli gemeinsam zum Freizeitpark Toverland.

KFK will beim Projekt "Ton-Art" mitmachen

Präsident Frank Focke berichtete den KFK-Aktiven davon, dass man sich als Karnevalsverein natürlich am Projekt "Ton-Art" beteiligen werde. Dieses Projekt hat die Musikkapelle Südlohn angestoßen - Ziel ist eine Art Haus der Vereine mit einer Bühne und Platz für bis zu 300 Zuschauern. Das Engagement für das Projekt werde auch in guter Zusammenarbeit mit der Kappenball-Karnevalsgesellschaft Oeding angegangen. Die ersten Gespräche dazu seien schon gelaufen, so Frank Focke.

Knackiger Rückblick

Nach dem knackigen Rückblick durch Holger Keimel auf die vergangenen Session, die dank des Engagements von Gönnern und Sponsoren und dem Einsatz der vielen aktiven Mitglieder wieder sehr erfolgreich verlaufen war, standen Ehrungen an. Selbstverständlich wird bei den Narren für elfjährige Mitgliedschaft geehrt. So erhielten Michael Wilmers, Dirk Ellerkamp, Heiner und Irmgard Geiß die Ehrennadel mit Bronzekranz.

Änderungen im Vorstand

Im Amt bestätigt wurden bei den Vorstandswahlen Frank Focke, Michael Wilmers und Dirk Ellerkamp. Alle erhielten ein einstimmiges Votum. Verena Hoeper stellte auf eigenen Wunsch ihren Posten zur Verfügung. Dafür wurde dann Karin Lefting (ehemaliges Tanzmariechen) in den Vorstand des KFK gewählt. Franz-Josef Rickers schied turnusgemäß als Rechnungsprüfer aus. Als sein Nachfolger wurde Mike Wensing gewählt.

Lesen Sie jetzt