Drei Generationen backen Neues mit altem Eisen

Familienevent

Rund 65 Jahre hat das Eisen auf dem Buckel. Trotzdem zählt es nicht zu den alten Eisen. Das heiße Gerät zum Backen von Neujahrshörnchen ist bei Familie Schleif-Kloster in ständiger Benutzung - und das in der vierten Generation.

SÜDLOHN

, 07.01.2016, 18:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jedes Jahr im Januar holt Uroma Anneliese Medding ihr altes Eisen zum Backen von neuen frischen Neujahrshörnchen wieder hervor. "Schon meine Mutter hat damit gebacken", sagt die 88-Jährige. In der Küche helfen die 39-jährige Enkelin Britta Schleif-Kloster und die 14-jährige Urenkelin Milena Schleif.

Alle drei kennen das Familienrezept auswendig. Ein Pfund Mehl, 300 Gramm Puderzucker, ein halbes Pfund Margarine, zwei Päckchen Vanillezucker, eine Prise Salz, ein Ei und 600 Milliliter Wasser. Das Geheimnis: nach Belieben kommt noch Anis in den Teig. Und noch einen Kniff hat Uroma Anneliese parat: Die 88-Jährige reibt die Fläche mit fettem Speck ein, sodass der Teig sich leichter lösen lässt und ein besonderes Aroma entsteht.

Backen ist Kunst

Das Backen der Hörnchen ist eine Kunst für sich: Das etwa fünf Kilogramm schwere Eisen hat kein Lämpchen, wie moderne Geräte. Wann ein Hörnchen aus dem Eisen geholt werden muss, hat Uroma Anneliese im Gefühl. "Oma weiß genau, wann die fertig sind", sagt Britta Schleif-Kloster. Die 88-Jährige Uroma liebt es, gemeinsam mit ihrer Familie Hörnchen zu machen und so diese Aufgabe weiter zu tragen, wie sie sagt.

"Das gefällt mir gut und so lange ich noch kann, werde ich helfen", sagt Medding. Spaß daran, mit der Uroma gemeinsam in der Küche zu stehen, hat auch Urenkelin Milena. "Das ist richtig cool, einfach mal was mit meiner Uroma zu machen", sagt die 14-jährige Schülerin.

10000 Neujahrshörnchen

Für rund 90 Neujahrshörnchen reicht eine Portion Teig. Die Familie schmeißt ihr altes Eisen für zwei Backrunden an. Im Laufe der Jahrzehnte wurden so über 10000 Neujahrshörnchen mit dem Erbstück hergestellt.

So schnell, wie die Hörnchen entstehen, so schnell verschwinden sie auch wieder. Das Backwerk ist beliebt bei der Familie - besonders mit Sahne. Uromas Hörnchen schmecken nun mal allen gut. Und Milena nimmt sogar welche mit in die Schule.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt