Ferienwerk bereitet sich auf Ansturm auf die Sommerlager-Plätze vor

Sommerlager-Anmeldung

Die Telefone in der Verwaltung des Henricusstifts werden am Samstagmorgen nicht still stehen. Das Jugendwerk Südlohn wird dann nämlich die Anmeldungen für die beiden Sommerlager annehmen.

Südlohn

, 15.02.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Vorfreude auf die beiden Ferienlager ist schon riesig. Am Samstag entscheidet sich, wer mitfahren kann.

Die Vorfreude auf die beiden Ferienlager ist schon riesig. Am Samstag entscheidet sich, wer mitfahren kann. © Ferienwerk Südlohn

Hendrik Lukas (35) fährt zwar nicht mehr selbst mit ins Lager, kümmert sich aber hinter den Kulissen um die Organisation und die Verwaltung. Und er kann von den Anmeldungen ein Lied singen: „Wie wir es machen, ist es verkehrt. Es gibt immer Ärger“, sagt er mit einem Lächeln. Denn auch wenn die Nachfrage nach den Lagerplätzen in den vergangenen Jahren etwas zurückgegangen ist, es kommen immer mehr Anmeldungen als es Plätze gibt.

42 Plätze pro Lager

Mal wurden die Plätze verlost, mal wurden sie morgens früh im Haus der Vereine verteilt. „Seit ein paar Jahren setzen wir auf die telefonische Anmeldung“, erklärt Hendrik Lukas. In beiden Lagern gibt es 42 Plätze. Das Kiddielager richtet sich an Kinder im Grundschulalter, das Teenielager ist für Jugendliche ab der sechsten Klasse gedacht. Kinder, die zum Zeitpunkt der Anmeldung die fünfte Schulklasse besuchen, können sich aussuchen, in welchem Lager sie mitfahren möchten. „Das hat sich in den vergangenen Jahren bewährt, weil manche Kinder mit ihren älteren oder jüngeren Freunden zusammen fahren wollen“, erklärt Hendrik Lukas.

Lembeck bei Dorsten

Wie üblich führen die beiden Lager nach Lembeck bei Dorsten ins Ferienhaus Midlicher Mühle. Die Jüngeren fahren von Samstag, 13. Juli, bis Mittwoch, 24. Juli, ihr Lager kostet 219 Euro pro Person. Die Älteren schließen sich dann direkt an: Ihr Lager dauert von Donnerstag, 25. Juli, bis Montag, 5. August. Das Teenie-Lager kostet 269 Euro pro Person.

  • Anmeldungen für das Kiddielager sind am Samstagmorgen, 16. Februar, von 9 bis 10 Uhr unter diesen drei Telefonnummern möglich: (02862) 98311; (02862) 98312 und (02862) 98316.
  • Anmeldungen für das Teenielager nehmen die Organisatoren ebenfalls am Samstagmorgen, 16. Februar, von 10 bis 11 Uhr unter denselben Telefonnummern an.

Den Teilnehmern, die einen Platz bekommen, wird die schriftliche Anmeldung danach per Post zugesendet. Aber auch die Interessierten, die nicht direkt einen Platz bekommen, können noch hoffen: Über die Wartelisten sind auch in den vergangenen Jahren noch etliche Teilnehmer nachgerückt.

Rund um das Sommerlager und das Ferienwerk informieren die ehrenamtlichen Leiter und Helfer hier.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt