CDU-Bürgermeisterkandidat Frank Engbers (l.) im Gespräch mit dem kaufmännischen Betriebsleiter von Bewital Christof Sicking (r.) und Thomas Rathmer, Vertriebsleiter Bewital Agri, der für die CDU als Kandidat im Wahlbezirk I antritt. © Stephan Teine
Bürgermeisterkandidat

Frank Engbers (CDU) will mit seiner Nähe zur Wirtschaft punkten

Auftritte auf großen Veranstaltungen fallen für CDU-Bürgermeisterkandidat Frank Engbers natürlich aus. Dafür setzt er auf viele Gespräche. Vor allem mit Unternehmen aus beiden Ortsteilen.

Für den CDU-Bürgermeisterkandidaten Frank Engbers ist es an diesem Morgen im August fast so etwas wie ein kleines Heimspiel: Die Betriebsbesichtigung bei Bewital führte ihn zurück an den Ort seiner Ausbildung. Doch die ist schon eine Weile her: Vor knapp 25 Jahre lernte Frank Engbers dort. Seither ist viel passiert.

Bewital wächst seit Jahren kontinuierlich

Bürgermeisterkandidat beweist Nähe

Gespräche sollen Konflikte und Spannungsfelder lösen

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.