Der große Pumptrack wird aktuell von der Pump Factory mit unter anderem Brendan van Leeuwen (r.) gebaut. Designt hat das Projekt Joost Wichman, früherer Welt-, Europa- und niederländischer Landesmeister im Mountainbiken. Im September könnte die Bahn freigegeben werden.
Der große Pumptrack wird aktuell von der Pump Factory mit u.a. Brendan van Leeuwen (r.) gebaut. Designt hat das Projekt Joost Wichman, früherer Welt-, Europa- und niederländischer Landesmeister im Mountainbiken. Im September könnte die Bahn freigegeben werden. © Michael Schley
Sport Campus Südlohn

Gerüst des großen Pumptracks steht schon – an anderer Stelle wird abgerissen

Schweres Gerät ist derzeit auf dem Sport Campus Südlohn im Einsatz. Der große Pumptrack für „Buten un Binnen“ entwickelt sich. Und auch am Hauptplatz wird es bauliche Veränderungen geben.

Joost Wichman wirft am Mittwochmorgen einen prüfenden Blick Richtung Baustelle am Kunstrasen: „Sieht gut aus.“ Der 44-Jährige hat den Pumptrack für Fortgeschrittene designt. Mit schwerem Gerät wird dieser seit der vergangenen Woche beim SC Südlohn von der Pump Factory gebaut.

Einweihung könnte am 3. Oktober erfolgen

Zahn der Zeit hat an der Haupttribüne genagt

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.