Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat am Samstag im Garten des Henricusstifts vor rund 100 Südlohnern und Oedingern über den aktuellen Stand in der Corona-Pandemie gesprochen. © Stephan Rape
Kommunalwahlkampf

Gesundheitsminister Jens Spahn spricht am Henricusstift von neuem Alltag

Eine knappe Stunde hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Samstagmittag für Südlohn und Oeding. Im Henricusstift sprach er über den aktuellen Stand der Corona-Pandemie und die neue Realität.

Samstagnachmittag, rund 100 Südlohner und Oedinger und einige Gäste von außerhalb warten im Garten des Henricusstifts auf Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Er hat sich im Wahlkampf vor der Kommunalwahl angekündigt, um über den aktuellen Stand zur Corona-Pandemie zu sprechen.

Kontroverse Diskussion außerhalb der Echokammer

Einblicke in den Alltag eines Pflegeheims

Schule auch unter erschwerten Bedingungen

Eine knappe Stunde mit dem Bundesminister

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.