Heiß gelaufene Säge ruft am Donnerstagabend die Feuerwehr Südlohn auf den Plan

Feuerwehreinsatz

Als die Südlohner Feuerwehrleute am Donnerstag ihren Übungsabend beendeten, wurden sie zu einem Einsatz alarmiert. Eine Brandmeldeanlage eines Unternehmens hatte ausgelöst.

Südlohn

14.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Heiß gelaufene Säge ruft am Donnerstagabend die Feuerwehr Südlohn auf den Plan

An den Übungsabend der Feuerwehr Südlohn am Donnerstagabend schloss sich direkt ein echter Einsatz an. © Feuerwehr Südlohn

Die Feuerwehr Südlohn wurde am Donnerstagabend zu einem Einsatz zu einem Unternehmen an der Ramsdorfer Straße alarmiert. Vor Ort war nach Angaben der Feuerwehr eine Säge heiß gelaufen, was für eine kleine Rauch- und Funkenentwicklung gesorgt hatte. Daraufhin hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Da die Feuerwehrleute zu diesem Zeitpunkt gerade ihren Übungsabend beendet hatten, konnten sie zügig ausrücken. Als sie am Einsatzort ankamen, hatten Mitarbeiter bereits die Ursache der Rauchentwicklung behoben.

Die Feuerwehr überprüfte die gesamte Absauganlage mit der Wärmebildkamera auf Glutnester, konnte jedoch nichts fesstellen. Deswegen konnte der Einsatz nach etwas über einer Stunde beendet werden. Im Einsatz waren 30 Feuerwehrleute.

Lesen Sie jetzt

Münsterland Zeitung Obdachloser Jürgen Rensinghoff

„Kaiser von Hundewick“ lebt tatsächlich immer noch in der Brookhütte in Eschlohn