"Herbstmeile" und Modellbahntage locken nach Oeding

Samstg und Sonntag

Dieses Wochenende ist einiges los im "Grenzdorf": Am Sonntag, 30. Oktober, lockt die "Herbstmeile" mit verkaufsoffenem Sonntag an die Winterswijker- und Jakobistraße. Schon am Samstag sind Modellbahnen in der Jakobihalle augestellt. Die Oedinger Modellbahntage“ sind am Sonntag noch genauso ein lohnenswertes Ziel wie der Kinderflohmarkt ab 11 Uhr am Rathaus.

OEDING

28.10.2011, 13:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hauptattraktion bei den Modelltagen in der Jakobihalle ist die 42 Quadratmeter umfassende Miniaturwelt. »Cortina« von Willi Breidenbach aus Ochtrup.

Hauptattraktion bei den Modelltagen in der Jakobihalle ist die 42 Quadratmeter umfassende Miniaturwelt. »Cortina« von Willi Breidenbach aus Ochtrup.

Am  Sonntag ist dann die „Herbstmeile“ die Attraktion in Oeding. Entlang der Winterswijker Straße/Jakobistraße kann gebummelt werden, die Einzelhändler öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Ladentüren. Auch entlang der „Meile“ gibt es viel zu entdecken und zu kaufen. Bereits ab 11 Uhr ist der Händlernachwuchs im Geschäft: Auf dem Rathausvorplatz wechseln am Sonntag voraussichtlich jede Menge Spiele, Bücher und mehr ihre Besitzer. Für die jüngsten Besucher gibt es aber auch noch weitere Unterhaltungsmöglichkeiten: Das Jugendwerk Südlohn-Oeding bietet Kistenklettern, die Hüpfburg und weiters Spielmaterial aus dem „Spielmobils“ an, so dass keine Langeweile aufkommt, wenn die Eltern in Ruhe „shoppen“. Das Schwesternhaus hat am Sonntag auch seine Türen geöffnet, Verein „Somit“ informiert über Ausflugsziele und Radwanderrouten, die auch Einheimischen gefallen werden. Der „Pralinenclub“ präsentiert sein Angebot, auch die öffentliche Bücherei „St. Jakobus“, die von 14 bis 17 Uhr geöffnet ist.

Hauptattraktion bei den Modelltagen in der Jakobihalle ist die Nostalgie-Anlage „Cortina“. Willi Breidenbach aus Ochtrup ist der Schöpfer der 42 Quadratmeter umfassenden Miniaturwelt. Mit kaum wahrnehmbarem „Surren“ fährt ein alter „Trolley-Oberleitungsbus“ durch die Straßen, etwas lauter sind da schon die Schlepptender- und Diesellokomotiven mit ihren zahlreichen Wagen auf den Schienenstrecken. Für die Zuschauer gibt es überall etwas Neues zu entdecken. Eine umfangreiche Kinder-Spielecke wird auch angeboten. Eintrittspreise für die Modelleisenbahnaschau: Vier Euro für Erwachsene, Kinder von sechs bis 14 Jahren zwei Euro, Familienkarte zehn Euro.

Lesen Sie jetzt