Hubschrauber brachte lebensgefährlich Verletzten nach Unfall in Südlohn in eine Klinik

mlzVerkehrsunfall in Südlohn

Auf der Borkener Straße hat sich am Sonntag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw wurde ein 21-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt.

Südlohn

, 27.10.2019, 14:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach Angaben der Polizei befuhr gegen 14 Uhr am Sonntagnachmittag eine 23-jährige Pkw-Fahrerin aus Rhede den Zubringer von der B 525 in

Fahrtrichtung L 572 (Borkener Straße/ alte B70) und wollte an der Einmündung nach links auf die Borkener Straße in Richtung Südlohn abbiegen.

Hubschrauber brachte lebensgefährlich Verletzten nach Unfall in Südlohn in eine Klinik

Der Rettungshubschrauber wurde angefordert und brachte den lebensgefährlich Verletzten in eine Klinik. © Bernd Schlusemann

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 21-jährigen Motorradfahrer aus Weseke, der die L572 aus Südlohn kommend in Richtung Borken befuhr. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Zusammenprall lebensgefährliche Verletzungen. Nach einer Erstversorgung vor Ort von den Rettungskräften, die mit den Rettungswagen zur Unfallstelle geeilt waren, wurde er mit dem sofort angeforderten Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik gebracht. „Es besteht Lebensgefahr“, teilte die Polizei-Leitstelle am Sonntagnachmittag mit.

Hubschrauber brachte lebensgefährlich Verletzten nach Unfall in Südlohn in eine Klinik

Die Borkener Straße war nach dem schweren Unfall halbseitig gesperrt. Rettungskräfte und Polizei waren im Einsatz, ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. © Bernd Schlusemann

Die Pkw-Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die L 572 war für die Zeit der Unfallaufnahme bis 15.45 Uhr halbseitig gesperrt.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Bauernhofkindergarten Südlohn

Bauernhofkindergarten will im August 2020 starten – Konzept wird beim Infoabend vorgestellt