St.-Jakobi-Schützenverein Oeding

Im Video: Daniel Rüweling geht voran und wird erster Schlingewiese-König

Erst Regen, dann zögernde Königsanwärter: Die Gäste beim Vogelschießen der Jakobi-Schützen mussten Geduld mitbringen. Dann machte Daniel Rüweling dem Warten ein Ende. Mit dem 188. Schuss.
Passend zur Proklamation zeigte sich wieder die Sonne am Himmel über der Schlingewiese: Werner Schmitz (2.v.r.) und Sonja Tecker (3.v.l.) gratulierten ihren Nachfolgern Daniel Rüweling und Lisa Rieswick, Präsident Werner Tecker (r.) sprach von einem historischen Moment für den St.-Jakobi-Schützenverein.
Passend zur Proklamation zeigte sich wieder die Sonne am Himmel über der Schlingewiese: Werner Schmitz (2.v.r.) und Sonja Tecker (3.v.l.) gratulierten ihren Nachfolgern Daniel Rüweling und Lisa Rieswick, Präsident Werner Tecker (r.) sprach von einem historischen Moment für den St.-Jakobi-Schützenverein. © Michael Schley

Erstmals richteten die Jakobi-Schützen in Oeding ihr Vogelschießen auf der Schlingewiese aus. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens war die Stimmung prächtig. Zäh kam dagegen das Ringen um die Königswürde daher. Es fehlte zunächst augenscheinlich an echten Anwärtern.

Daniel Rüweling, der Vorsitzende der Jakobi-Kompanie, fasste sich dann ein Herz und brachte die Reste des hölzernen Vogels zum Fallen. Nach dem 188. Schuss brandete Jubel auf und die Sonne strahlte endlich vom Himmel.

An Daniel Rüwelings Seite wird Lisa Rieswick mitregieren. Schützen und Gäste feierten das neue und erste Königspaar aus der Schlingewiese spontan mit Sprechchören.

Viele Bilder und Infos gibt es online!

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.