Ab Ortsausgangsschild Südlohn Richtung Gescher müssen Radfahrer die schmale Straße mitnutzen. Deshalb hatten Anlieger an der R53 Richtung Gescher 2019 die Initiative in Richtung eines Radweges ergriffen. Nun tut sich etwas – auch, weil die Stadt Gescher ebenfalls einen Lückenschluss forciert.
Ab Ortsausgangsschild Südlohn Richtung Gescher müssen Radfahrer die schmale Straße mitnutzen. Deshalb hatten Anlieger an der R53 Richtung Gescher 2019 die Initiative in Richtung eines Radweges ergriffen. Nun tut sich etwas – auch, weil die Stadt Gescher ebenfalls einen Lückenschluss forciert. © Markus Gehring
Baumaßnahme

Initiative von Bürgern wirkt: Weichen für Radweg entlang der K53 sind gestellt

Im Juni 2019 wurde Bürgermeister Christian Vedder eine Unterschriftenliste für den Bau eines Radwegs an der K53 übergeben. Nun kommt Bewegung in die Sache, der Kreis bereitet Vorplanungen vor.

Fast auf den Tag genau vor zwei Jahren haben Anwohner der K53 Initiative ergriffen und dem damaligen Bürgermeister Christian Vedder eine Liste mit 165 Unterschriften übergeben. Das Ziel: die Schaffung eines Radwegs, der die Bauerschaft Eschlohn mit dem Südlohner Ortskern verbindet.

Situation gerade für Kinder auf dem Rad gefährlich

Politik in Gescher spinnt den Faden weiter

Initiatoren freuen sich über erste Entwicklungen

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.