Ganz besonders freut sich Katrin Heling auf die Zirkuswoche Anfang August. Insgesamt sieht sie bei den Kindern und Jugendlichen einen enormen Bedarf an sozialen Kontakten.
Ganz besonders freut sich Katrin Heling auf die Zirkuswoche Anfang August. Insgesamt sieht sie bei den Kindern und Jugendlichen einen enormen Bedarf an sozialen Kontakten. © Stephan Rape
Kinder- und Jugendarbeit

Jugendarbeit nach Corona: Krise zeigt positive Effekte bei Jugendlichen

Auch in Südlohn und Oeding nimmt die Jugendarbeit wieder Fahrt auf. Katrin Heling vom Kinder- und Jugendhaus Tipi sieht nach den Lockdowns spürbare Entwicklungen bei Jugendlichen. Positive.

Förmlich „überrannt“ wird derzeit die offene und mobile Kinder- und Jugendarbeit in Südlohn und Oeding. „Die Kinder und Jugendlichen sind nach so langer Zeit wie ausgehungert, haben einen unheimlichen Bedarf, sich wieder zu treffen, zu reden, zu quatschen. Sie wünschen auch mal ein Ohr bei Problemen“, berichtet Katrin Heling vom Kinder- und Jugendhaus Tipi in Oeding.

Jugendliche wollen Verantwortung übernehmen

Alternative zum Ferienspaß wird entwickelt

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.