Karneval in Südlohn 2023 Prinzenfrühschoppen, Altweiber und Sturm auf das Rathaus

Werkstudentin
Stephan Rape
Auch in Südlohn wird an den Karnevalstagen ausgelassen gefeiert. Auf dem Programm stehen ein Kinderbüttnachmittag, der Prinzenfrühschoppen und ein Karnevalsumzug durch das Dorf. © Stephan Rape
Lesezeit

Nach zwei Jahren karnevalsfreier Zeit, machen sich die Südlohner Narren vom Kinder- und Familienkarneval Rot-Weiss Südlohn (KFK) wieder zum Angriff bereit. Einer erfolgreichen, uneingeschränkten Karnevalssaison steht nichts mehr im Wege.

Alles was es dafür braucht, ist ein farbenfrohes Karnevalsprogramm und das sieht für Südlohn und Oeding in diesem Jahr so aus:

  • 11.2 (Sa):14 Uhr: Kinderbüttnachmittag
  • 12.2 (So): Prinzenfrühschoppen / 9.30 Uhr: Messe in der St. Vitus Kirche, anschließend Umzug mit dem Spielmannszug Südlohn zur Festhalle Terhörne / ab 11.11 Uhr: karnevalistisches Tanz- und Gesangsprogramm.
  • 16.2. (Do): Altweiber: 11.11 Uhr Sturm der Banken, ab 15 Uhr Sturm auf das Rathaus
  • 18.2. (Sa): Karnevalsumzug: 14 Uhr Start des Zuges durch den Ortskern mit anschließender Feier bei Terhörne.

Die Kappenball-Karnevals-Gesellschaft Oeding (KKG) hat bereits einen erfolgreichen Karnevalsauftakt hinter sich. Mit ihrem traditionellen Knappenball starteten sie in die Session, ein besonderer Hingucker waren die vielen, ausgefallenen Kostüme. Von den sieben Zwergen, dem Elferrat als „Glücksschweinchen“ und bis zu den „Pink Ladys“, war alles mit dabei.