Anja Beyer vom Edeka vor einem leeren Klopapier-Regal. Die Hamster-Käufe haben mit den steigenden Coronazahlen wieder begonnen.
Anja Beyer vom Edeka vor einem leeren Klopapier-Regal. Die Hamster-Käufe haben mit den steigenden Coronazahlen wieder begonnen. © Georg Beining
Coronavirus

Klopapier, Mehl und Konserven: Hamster-Käufer sind wieder unterwegs

Auch in den Südlohner Supermärkten hat das Hamstern wieder begonnen. Das geht so weit, dass in einem Markt sogar schon einmal ein älterer Herr aus Verzweiflung in Tränen ausgebrochen ist.

Sie tun’s wieder. Die Leute hamstern wie im Frühjahr.“ Anja Beyer ist die Chefin des Edeka-Supermarktes an der Südlohner Bahnhofstraße. An diesem Freitagmittag schaut sie mit einer Mischung aus Staunen, Verwunderung und gleichzeitigem Verständnis auf ihre leeren Regale. Gerade einmal zwei vermutlich übersehene Packungen Toilettenpapier liegen dort noch in einer Ecke.

Hamster-Käufe als Spiegelbild der Angst der Menschen

Szenen der Verzweiflung im Supermarkt

Klopapier-Lager sind immer noch gut gefüllt

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Lebt seit -zig Jahren in Oeding, und das sehr gerne. Kennt sich im westlichen Nachbarland inzwischen fast besser aus als im westlichen Münsterland. Mag alte Autos, die noch fahren, restauriert sie aber inzwischen nicht mehr. Schreibt über alles, auch über 100 Zeilen und ist auf seine "alten Tage" sogar noch Pressesprecher des Oedinger Heimatvereins geworden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.