Klubheim des FC Oeding wurde mit Herzblut umgebaut und erweitert – bald Einweihung

FC Oeding

Noch ist das Klubheim des FC Oeding eine Baustelle. Aber der Bau macht Fortschritte. Die Sparkassenstiftung unterstützt den FC Oeding mit einem finanziellen Zuschuss.

Südlohn

03.08.2019 / Lesedauer: 2 min
Klubheim des FC Oeding wurde mit Herzblut umgebaut und erweitert – bald Einweihung

Die Platte für den integrierten Stehtisch fehlt noch, gesellig ist es trotzdem, finden (v.l.) Kay Mohr (Kassierer), Klaus Jägering (Vorsitzender), Hubert Buß (Sparkassen-Regionaldirektor) und Gabriele Paß (Leiterin Sparkassen-Filiale). © privat

Am Klubheim des FC Oeding fehlen noch kleine Restarbeiten, die Platten für die Stehtische müssen noch montiert werden und der Großputz steht noch vor der Einweihung zum Saisonstart an. „Am 11. August laden wir zu 13.30 Uhr ein, um unser vergrößertes Klubheim einzuweihen“, freut sich Klaus Jägering, Vorsitzender des Vereins.

Jetzt lesen

Rund 20 ehrenamtliche Helfer haben sich gemeinsam mit den Handwerkern für den Umbau starkgemacht. Nach 40 Jahren und intensiver Nutzung war das Gebäude renovierungsbedürftig.

Klubheim um 20 Quadratmeter erweitert

Der Bau hat 20 Quadratmeter Fläche hinzubekommen, ein neues Dach und neue Fenster erhalten. „Der Umbau ist auch für die Energieeffizienz wichtig“, weiß Kay Mohr, Kassierer beim FC Oeding. Die Sparkassenstiftung für den Kreis Borken hat den Verein mit 3000 Euro unterstützt.

„Mit viel Eigenleistung und Herzblut ist das Projekt verwirklicht worden, aber manche Dinge lassen sich mit Ehrenamt allein nicht umsetzen“, begründet Sparkassen-Regionaldirektor Hubert Buß die Unterstützung. Gerade bei größeren Investitionen sei die Sparkassenstiftung ein guter Weg, finanzielle Hilfe zu bekommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt