Weil die Kabel – hier auf einer Baustelle in Raesfeld – Wärme abgeben, müssen sie in Abständen von gut einem halben Meter zueinander verlegt werden.
Weil die Kabel - hier auf einer Baustelle in Raesfeld - Wärme abgeben, müssen sie in Abständen von gut einem halben Meter zueinander verlegt werden. © Frank Peterschröder/Amprion
Strom-Autobahn A-Nord

Landwirte gehen wegen neuer Stromtrasse auf die Barrikaden

Die neue Strom-Autobahn A-Nord wird die Nordsee mit dem Ruhrgebiet verbinden – und sie soll zwischen Südlohn und Oeding verlaufen. Davon sind die Landwirte ganz und gar nicht begeistert.

Gerade erst hat die Bundesnetzagentur bekannt gegeben, dass die Trasse der Stromleitung A-Nord mitten durch die Gemeinde verlaufen wird. Genauer gesagt: Das Erdkabel soll – aus Richtung Ahaus beziehungsweise Stadtlohn kommend – genau zwischen Südlohn und Oeding verlaufen. Von hier geht es dann weiter nach Borken.

35 Meter breite Schneise

Geduld ist gefragt

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.