Mädchen lernen, sich zu wehren

Selbstbehauptungskurs

In Kooperation zwischen der Roncalli-Hauptschule und dem Jugendwerk Südlohn-Oeding gab es am Wochenende einen Selbstbehauptungskurs für Mädchen. 14 Mädchen sahen und hörten gespannt der Trainerin zu, als diese gemeinsam mit ihrem Kollegen den Mädchen darstellte, wie man „richtig fällt und sich abrollt“.

SÜDLOHN/OEDING

03.04.2011, 14:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heiß her ging es mitunter in der Turnhalle der Roncalli-Hauptschule.

Heiß her ging es mitunter in der Turnhalle der Roncalli-Hauptschule.

In einigen Übungen lernten die Mädchen Kontaktangriffe, wie zum Beispiel Festhalten und Würgen abwehren. Im Vordergrund stand allerdings die Stärkung des Selbstbewusstseins. Die Fragen „Wie wirke ich selbstbewusst?“ „Welche Körperhaltung ist richtig?“ „Was schreckt Täter ab?“ standen im Mittelpunkt. Dabei wurde es so manches Mal laut in der Turnhalle, wenn die Mädchen ihre Stimme zu einem lauten und deutlichen „Nein“ erhoben. Ein wenig Theorie zum Thema „Täter-Opfer-Profil – wonach schauen Täter?“ gehörte neben vielen Übungen und Auflockerungsspielen auch dazu. Erleichtert und stolz über die bestandene Abschlussprüfung gaben die Teilnehmerinnen der Trainerin vom Kreis Sportbund ein positives Feedback. Alle Mädchen können sich gut vorstellen, den Kurs ein zweites Mal zu besuchen, was die Trainerin sehr befürwortet.

Lesen Sie jetzt