Papiertasche, Burgerkarton aus Pappe, Gabeln aus Holz: Michael Knuf hat in seinem Imbissbetrieb bereits frühzeitig umgestellt und sieht den Zeitpunkt bald gekommen, dass dieser zur plastikfreien Zone wird. © Michael Schley
Gastronomie

Michael Knuf hat noch ein Projekt: „Ulis Frittenschmiede“ in Borken

Zuwachs bei den Borkener Imbiss-Buden: An der Landwehr will Michael Knuf „Ulis Frittenschmiede“ in sechs bis acht Wochen eröffnen. Knuf führt den „Garpunkt“ in Südlohn.

Namensgeber für das neue Gastro-Angebot ist Uli Meerkötter, der bereits fleißig im sozialen Netzwerk Instagram wirbt und die Nutzer an den Vorbereitungen für den Betrieb teilhaben lässt. Gemeinsam mit Bruder Tim Meerkötter und Michael Knuf wird Uli Meerkötter den Betrieb leiten.

Der Imbiss-Container steht bereits an der Landwehr.
Der Imbiss-Container steht bereits an der Landwehr. © Stephan Werschkull © Stephan Werschkull

„Aktuell sind wir auf Personalsuche“, sagt Michael Knuf, der im Februar seine Metzgerei in Weseke geschlossen hat, weil er kein Fachpersonal mehr finden konnte. Damals hatte er bereits angekündigt, dass er sich vorstellen könne, einen Imbissbetrieb in Borken aufzubauen. Der Verkaufscontainer steht bereits auf dem Firmengelände der Firma Meerkötter.

Zuvor hatte er als Imbiss in Hochmoor seinen Dienst getan. „Da gingen die Leute auch ohne Hunger essen, wurde mir erzählt“, sagt Uli Meerkötter. Noch seien einige Arbeiten zu erledigen – die Theke sei aber schon eingebaut. „In Richtung September sollten wir Gäste bewirten können“, schätzt Michael Knuf. Geplant ist das vorerst nur an Freitagen.

Weitere Imbissbude geplant

Das Speisenangebot werde nach niederländischem Vorbild ausgerichtet. Die Frikandel gehöre ebenso dazu wie die Pommes Spezial, so Knuf. „Selbstgemacht und schön dick geschnitten“, beschreibt er die Pommes, die er anbieten will.

„Ulis Frittenschmiede“ soll aber nicht Michael Knufs letztes Projekt in Borken bleiben. Er könne sich gut vorstellen, einen weiteren Imbissbetrieb zu führen. Aktuell sei aber noch nichts unterschrieben und spruchreif.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.