Michael Schulze-Hessing macht den finalen Schuss

St. Jakobi-Schützenverein

Der neue König der Jakobi-Schützen heißt Michael Schulze-Hessing. Nach 254 Schuss war alles entschieden. Zur Seite als Königin steht ihm Andrea Urlaub.

OEDING

, 27.07.2015, 14:29 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nach dem Königsschuss ließen die Schützen den neuen König Michael Schulze-Hessing hochleben.

Nach dem Königsschuss ließen die Schützen den neuen König Michael Schulze-Hessing hochleben.

Es war das Schützenfest mit dem Paukenschlag. Als solches wird es vermutlich in die Vereinsannalen eingehen. Alles begann ganz harmlos an diesem Montagvormittag an der Vogelstange neben der Jakobihalle. Die Verantwortlichen des Vereins hatten allerdings mit 11 Uhr eine etwas ungewöhnlich frühe Startzeit für das Schießen gewählt. Aber der Blick auf das Regenradar und dessen Prognose rechtfertigte diese Entscheidung. 

Es begann recht munter. Michael Hoeper und Sven Vierhaus hatten sich zeitig um den linken und rechten Flügel des Holzvogels gekümmert. Schwer zu sagen war dann, wem die Blicke der schon frühzeitig zahlreichen Besucher galten: dem unsicheren Wetter oder dem Zustand des Vogels oben in seinem Kugelfang – der seine übliche ovale Form nach den ersten Salven der Schützen bereits nach etwa eine dreiviertel Stunde angenommen hatte und auch anschließend bis zu Ende kaum verändern sollte.

Stetig und unspektakulär – mit diesen Begriffen ist der weitere Verlauf des Schießens mehr als ausreichend beschrieben. Gegen 12 Uhr passierte, was passieren musste: Mit dem Regen setzte auch die Flucht der Besucher in die Halle und unter die großen Sonnenschirme ein. Das Schießen wurde für kurze Zeit gestoppt, bevor sich die Schützen wieder auf ihre Wetterfestigkeit besannen und weiter machten.

Und dann, pünktlich um 12.30 Uhr, geschah das unglaubliche – fast unbemerkt von dem Häuflein der dem Regen trot-zenden Zuschauer: Mit einem einzigen Blattschuss, einem absoluten Volltreffer, holte Michael Schulze-Hessing den bis dahin nahezu unversehrt wirkenden Vogeltorso herunter.

Und das passierte so schnell und unverhofft, dass die Schützen und Zuschauer fast das obligatorische Jubeln vergaßen. Nicht einmal die spätere Königin Andrea Urlaub konnte sofort informiert werden. Die war mit ihrem Hund unterwegs.

Dennoch stand der Thron nach nicht einmal einer Stunde fest: Die fünf Ehrenpaare sind Michael Urlaub mit Nicole Schulze-Hessing, Frank Kamme mit Silke Hayk, Udo Hayk mit Simone Kamme, Ralf Koslowski mit Marion Hannig und Frank Hannig mit Anne Koslowski.

Lesen Sie jetzt