Bauleiter Holger Hülsmann verschaffte sich am Freitag persönlich einen Eindruck von den Arbeiten an der Bodenplatte. Trotz aktuell immer möglicher Engpässe gerade bei der Materialbeschaffung geht er davon aus, dass der geplante Eröffnungstermin noch in diesem Jahr gehalten werden kann.
Bauleiter Holger Hülsmann verschaffte sich am Freitag persönlich einen Eindruck von den Arbeiten an der Bodenplatte. Trotz aktuell immer möglicher Engpässe gerade bei der Materialbeschaffung geht der davon aus, dass der geplante Eröffnungstermin noch in diesem Jahr gehalten werden kann. © Michael Schley
Großbaustelle

Mit Video: Bodenplatte für Edeka – sorgen Materialengpässe für Verzögerungen?

Die Fertigbetonteile für den Edeka-Markt standen bereits, nun folgte die Bodenplatte. In Südlohn wird damit ein neuer Standard gesetzt. Die Baustelle liegt laut Bauleiter gut in der Zeit.

Ein Lkw mit Beton folgt dem nächsten Betonmischer, die Pumpe läuft im Dauerbetrieb, Schläuche lenken den Beton dorthin, wo er gebraucht wird: zu den Arbeitern, die emsig damit beschäftigt sind, den Beton schnell zu verdichten und – wenn die Konsistenz passt – zu glätten. Mit der Betonage der Bodenplatte wurde am Freitag auf der Baustelle des neuen Edeka-Marktes ein weiterer Meilenstein gesetzt.

Corona sorgt auf dem Bau für Engpässe

Markt soll noch in diesem Jahr die Türen öffnen

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.