Trotz der Einschränkungen der Coronakrise ist die Zahl der standesamtlichen Hochzeiten in Südlohn  stabil. Bei kirchlichen Trauungen sind die Menschen verhaltener.
Trotz der Einschränkungen der Coronakrise ist die Zahl der standesamtlichen Hochzeiten in Südlohn stabil. Bei kirchlichen Trauungen sind die Menschen verhaltener. © picture alliance/dpa/dpa-tmn
Hochzeiten

Neun Ja-Worte im August: Standesbeamte in Südlohn haben aktuell viel zu tun

Die Auswirkungen der Coronakrise auf die Zahl der Hochzeiten sind unterschiedlich. Gerade in diesen Tagen herrscht gar Hochbetrieb im Standesamt. Vor den Traualtaren ist die Lage anders.

Die Prognosen scheinen sich zu bewahrheiten: Der Wunsch, sich in diesem Jahr das Ja-Wort zu geben, ist groß. Das spiegeln die Zahlen wider, die das Standesamt der Gemeinde Südlohn mitteilen kann. Bei bis dato bereits 30 Trauungen laufe alles auf ein „überdurchschnittliches Jahr“ hinaus, wie Matthias Lüke, Leiter des Fachbereichs Ordnung und Soziales, auf Nachfrage berichtet. Gerade im Spätsommer sei die Zahl die Anmeldungen derzeit hoch.

Zahlen sind trotz Corona stabil

Kaum kirchliche Hochzeiten in 2021

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.