Coronabedingt ist der große Umzug in Oeding in diesem Jahr nicht möglich. Für Nikolaus Thomas und seinen Gefährten ist es dennoch eine Herzensangelegenheit, bei den Kindern für leuchtende Augen zu sorgen. © Heike Bierkämper
Nikolausabend

Nikolaus freut sich wieder auf viele leuchtende Kinderaugen – auch ohne Umzug

Seit 1990 übernimmt Thomas Kleyboldt in Oeding die Rolle des Nikolaus. Auch in diesem Jahr reist er dazu aus Hamburg an. Gerade in diesen Zeiten eine Herzensangelegenheit, wie er berichtet.

Auch in diesem Jahr muss der Nikolausumzug in Oeding ausfallen, die dynamische Corona-Lage lässt diesen einfach nicht zu. Gemeinsam mit den Mitstreitern von der KAB aus Südlohn hatten die Verantwortlichen in Oeding diese Entscheidung frühzeitig gefällt. Für beide Ortsteile. Die Kinder dürfen am Vorabend des Nikolaustages dennoch dem Nikolaus und seinem Gefährten Knecht Ruprecht zuwinken.

Thomas Kleyboldt setzt Familientradition fort

Tradition wird mit Ernsthaftigkeit bewahrt

In schweren Zeiten für Kinder „möglich machen, was möglich ist“

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.