Pastor Stefan Scho (l.) und Pater Raju Peter in der Vituskirche. Die Sitzplätze in den Kirchenbänken sind mit gelben Klebestreifen markiert. Auch in den Weihnachtsgottesdiensten werden Ordner die Gläubigen unterstützen und auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln achten.
Pastor Stefan Scho (l.) und Pater Raju Peter in der Vituskirche. Die Sitzplätze in den Kirchenbänken sind mit gelben Klebestreifen markiert. Auch in den Weihnachtsgottesdiensten werden Ordner die Gläubigen unterstützen und auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln achten. © Stephan Teine
Coronavirus in Südlohn

Pastor Stefan Scho: Gottesdienstbesucher nehmen die Maskenpflicht ernst

Die Corona-Pandemie wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus. Seit der Kreis Borken Risikogebiet ist, müssen auch Gottesdienstbesucher Masken tragen – trotz Abstands. Gibt es dafür Verständnis?

Das zweite Gottesdienstwochenende mit Maskenpflichtwegen der Corona-Pandemie liegt hinter den Gläubigen der Pfarrgemeinde St. Vitus und St. Jakobus. Seit der Kreis Borken den Sieben-Tage-Inzidenzwert von 50 überschritten hat und somit Risikogebiet ist, gilt auch in der Kirche die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, trotz des Abstands.

Gottesdienstbesucher nehmen die Maskenpflicht ernst

Einige Plätze in den Kirchen bleiben leer

Viele Fragen, aber keine Panik

Über die Autorin
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.