Ortsmitte Oeding

Planrecht geschaffen – jetzt kann ein Drogeriemarkt nach Oeding kommen

Lange wurde über die Oedinger Ortsmitte diskutiert. Nun hat der Rat einen Bebauungsplan beschlossen. Der legt den Rahmen fest, was wo gebaut werden kann. Zum Beispiel ein Drogeriemarkt.
Ein Blick auf den Kirmesplatz: Ein neu beschlossener Bebauungsplan legt nun fest, wo was gebaut werden kann. © Bernd Schlusemann (A)

Nun hat der Gemeinderat Planrecht geschaffen rund um den Kirmesplatz Oeding: Einstimmig ist der Bebauungsplan Nr. 50 „Panofen/Pfarrer-Becker-Straße“ als Satzung beschlossen worden.

Der Plan regelt, was zwischen Pfarrer-Becker-Straße, Schlinge und Mühlenstraße gebaut werden darf – und was nicht. Den größten Anteil nimmt eine im Plan orange gekennzeichnete Fläche ein: Sondergebiet – dort darf Einzelhandel betrieben werden.

Voraussetzungen für die Ansiedlung eines Drogeriemarktes schaffen

Darum ging es auch in dem Bebauungsplanverfahren. Zur Erinnerung: Es sollten Voraussetzungen für die Ansiedlung eines Drogeriemarktes sowie zur Erweiterung eines vorhandenen Lebensmittelmarktes geschaffen werden.

Aber es geht auch um die neue Straße, die zwischen Aldimarkt und Pfarrheim St. Jakobus herführen soll, um dann an der Jakobi-Halle vorbei auf die Schlinge zuzuführen. Diese neue Straße soll die direkte Anbindung vom Baugebiet Burloer Straße West zum Ortskern sein.

Nach dem Satzungsbeschluss wird nun der Plan noch einmal veröffentlicht, dann hat er Rechtskraft. „Jetzt können Investoren Bauanträge einreichen“, formulierte es Bauamtsleiter Dirk Vahlmann auf Anfrage der Redaktion.

Rat hat städtebaulichen Vertrag mit Investor geschlossen

Mit Plänen für einen Drogeriemarkt am Kirmesplatz hat sich die Südlohner Kommunalpolitik in den vergangenen Jahren einige Male beschäftigt. In einer nicht-öffentlicher Sitzung hatte der Gemeinderat bereits im November 2018 einem städtebaulichen Vertrag mit dem Investor zugestimmt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.