Die Haltezeichen einer Polizeistreife missachtete am Sonntagabend ein 36-jähriger Autofahrer in Oeding. Die Verfolgungsjagd führte die Beamten bis in dessen Heimat nach Essen. © picture alliance / dpa
Verfolgungsjagd

Schreckschusswaffe an Bord: Polizei verfolgt 36-Jährigen von Oeding bis Essen

Eine eigentlich routinemäßige Verkehrskontrolle in Oeding entwickelte sich für eine Polizeistreife unerwartet: Ein 36-Jähriger startete durch. Die Verfolgungsjagd endete erst in Essen.

Am Sonntagabend (31. Oktober) wollten Polizeibeamte gegen 23 Uhr auf der Winterswyker Straße in Oeding einen grünen Ford Fiesta mit Essener Kennzeichen anhalten und kontrollieren. „Ein durchaus routinemäßiger Vorgang im Grenzbereich“, berichtet Polizeipressesprecher Frank Rentmeister.

Pkw hatte gestohlene Kennzeichen und war nicht zugelassen

Polizei in Borken hofft auf Zeugen

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.