Täter bewerfen Gaststätte mit Kuhfladen

SÜDLOHN Kuhmist ist normalerweise im Stall und auf der Weide zu finden - aber nicht an Wänden und PKW-Scheiben. Anders sahen dies unbekannte Täter, die in der Nacht zu Sonntag ihr Unwesen im Südlohner Ortskern trieben.

02.03.2009, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Südlohn Kuhfladen gegen die Hausfassade und Fenster einer Gaststätte am Kirchplatz geworfen haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag. Ebenso waren eine Werbetafel eines Geldinstitutes an der Bahnhofstraße sowie zwei auf dem Parkplatz am Kirchplatz abgestellte PKW und die Wand eines Hauses an der Einmündung Kirchplatz/Ecke Grüwwel durch Kuhfladen verdreckt worden, teilte die Polizei mit. Der oder die Täter hatten diese offenbar in einer roten Tüte mit der Aufschrift "Esprit" vom Tatort transportiert. Über die Motive der Fladen-Werfer ist nichts bekannt.

Hinweise an die Kripo in Borken unter Tel. (0 28 61) 90 00.

Lesen Sie jetzt