Verunglückter Milchlaster blockierte B70 zwischen Südlohn und Oeding

Milchlaster umgekippt

Weil am frühen Morgen ein Milchlaster umgekippt ist, hat die Polizei die B70 gesperrt. Die Bergungsarbeiten sind inzwischen abgeschlossen, es kommt aber weiter zu Behinderungen.

Südlohn

, 05.03.2019, 07:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der umgekippte Milchlaster musste aufgerichtet werden.

Der umgekippte Milchlaster musste aufgerichtet werden. © Stephan Teine

Die Polizei hat die B70 zwischen Südlohn und Oeding am Dienstagmorgen gesperrt, weil ein Milchlaster an der Kreuzung mit der K14 (Vennstraße) umgekippt ist. Um 11.20 Uhr teilt die Polizei mit: „Die Bergung des Lkw ist abgeschlossen.“ Die Straße ist wieder freigegeben.

Die Feuerwehr war im Einsatz.

Die Feuerwehr war im Einsatz. © Stephan Teine

Aber: „Aufgrund entstandener Straßenschäden wurde die Höchstgeschwindigkeit im Bereich der Unfallstelle durch entsprechende Verkehrsschilder reduziert“, schreibt die Polizei. Außerdem könne es weiterhin zu leichten Behinderungen des Verkehrs kommen, da die Abpumparbeiten noch weiter laufen.

Wie die Polizei berichtet, verletzte ich der Fahrer des beladenen Lkw bei dem Unfall.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt