Am Wertstoffhof der EGW in Gescher-Estern: Kostenlos können Einwohner Kompost für den Garten mitnehmen. Wenn die Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen werden, wird die Gemeinde neben dem Kreis Borken sowie Velen und Gescher vierter Partner am Wertstoffhof. © EGW
Wertstoffhof Südlohn

Was die Beteiligung am Wertstoffhof Estern die Südlohner kosten würde

Lange wurde diskutiert, letztlich bekam die Verwaltung den Auftrag, mit der EGW über die Beteiligung der Gemeinde am Wertstoffhof in Estern zu verhandeln. Jetzt liegen konkrete Zahlen vor.

Der Wunsch war schon lange da, diskutiert wurde in der Kommunalpolitik auch seit Jahren: Ein Wertstoffhof für die Einwohner von Südlohn und Oeding, wo diese unbürokratisch so einiges, was nicht in die Mülltonnen passt, entsorgen können. Vom Grünabfall bis zum Sperrmüll – und das am besten ohne lange Wege.

Nachdem es konkreter wurde, schwenkten Verwaltung und Kommunalpolitik aber um: Nicht vor Ort in Südlohn, etwa an der Robert-Bosch-Straße oder am Standort des Bauhofs sollte ein neuer Wertstoffhof errichtet werden, sondern die Gemeinde solle als vierter Partner am Wertstoffhof in Gescher-Estern einsteigen, wo der Kreis Borken und die Städte Velen und Gescher schon Partner sind.

Jetzt steht fest, was die Beteiligung am Wertstoffhof kosten würde

Noch ist nichts endgültig entschieden seitens der EGW, aber eine Summe steht schon im Haushaltsplan der Gemeinde Südlohn für 2021: 19.700 Euro sind für den „Betrieb des Wertstoffhofs“ veranschlagt. Tatsächlich handelt es sich um den Betrag, den die Gemeinde Südlohn jährlich zahlen müsste, wie Bürgermeister Werner Stödtke auf Anfrage der Redaktion erklärte.

Diese Summe müsste dann auch künftig jährlich über die Abfallgebühren auf die Haushalte in Südlohn und Oeding umgelegt werden. Dieser vergleichsweise niedrige Betrag war sicher auch ein gewichtiges Argument in der Abwägung, ob eine Beteiligung in Estern besser wäre als einen eigenen Wertstoffhof einzurichten und dafür eventuell noch ein Grundstück kaufen zu müssen.

Über die Autorin
Redaktion Ahaus
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite
Anne Winter-Weckenbrock

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.