Wer hat "Angie" gesehen?

14.08.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Oeding Familie Scholz aus Borken-Burloe vermisst seit Sonntag ihre Yorkshire Terrier-Hündin "Angie". Die nur 20 Zentimeter große und zwei Kilo schwere Hundedame war aus der Obhut einer Hundepension in Oeding entwischt, als die Familie im Urlaub war. Die Suche nach der zehnjährigen Hündin mit dem grau-braunen Fell blieb bislang ohne Erfolg. Das Tier, das weder eine Tätowierung noch einen Chip trägt, hört auf den Namen "Angie", wird aber auch "Teufelchen" genannt. kh

Wer die Hündin gesehen oder sogar gefunden hat, wird dringend gebeten, sich mit Familie Scholz unter Tel. 0172/3 99 24 20 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie jetzt