Zahl der Arbeitslosen weiter gesunken

04.01.2008, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Südlohn Auf einen erfreulichen Tiefstand ist die Zahl der von der Bundesagentur für Arbeit erfassten Arbeitslosen in der Gemeinde gesunken, wie die aktuelle Statistik zeigt. 110 Menschen waren im Dezember auf der Suche nach einer Beschäftigung, im Vormonat waren es noch drei mehr gewesen. Damit rangiert Südlohn hinter Heek, Legden und Schöppingen auf Platz vier im Kreisgebiet. Noch vor einem Jahr waren 235 Menschen erwerbslos - 19 von ihnen sind unter 25 Jahren, 16 55 Jahre und älter, 14 ausländischer Herkunft.

Ein besonderer Erfolg für den örtlichen "Service Punkt Arbeit": Die Zahl der Langzeitarbeitslosen in Südlohn ist innerhalb eines Jahres um zwei Drittel gesunken. Hier bewegt sich die Gemeinde gemeinsam mit Raesfeld und Velen kreisweit an der Spitze. So lag die Personengruppe derer, die Leistungen nach dem so genannten SGB II beziehen, im Dezember 2007 bei 43 - und somit deutlich unter der Zahl der Kurzzeitarbeitslosen mit 67.

Vor einem Jahr waren insgesamt 129 Menschen von Hartz IV abhängig. Seit ihre Zahl im Februar noch einmal auf 141 geklettert ist, ist sie - wie die Zahl der Kurzzeitarbeitslosen - unter anderem aufgrund der konjunkturellen Lage stetig gesunken. kh

Lesen Sie jetzt