Anzeige
Am Nikolaus-Wochenende Millionär geworden

Tipper aus dem Kreis Unna gewinnt rund 1,8 Millionen Euro

Ein Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen hatte rechtzeitig zur Eurojackpot-Ziehung am Freitag (4. Dezember) seine Stiefel vor die Tür gestellt. Am Nikolaus-Wochenende wurde er Millionär.
Der 45-Millionen-Jackpot ist geknackt: Drei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein werden durch die garantierte Jackpotausschüttung in der Gewinnklasse 2 zu 15-fachen Millionären. © DETLEV SCHLAG

Die Gewinnzahlen 1, 27, 37, 40 und 41 sowie die beiden Eurozahlen 7 und 10 hatte kein Tipper in dieser Kombination vorausgesagt. Allerdings konnte ein Spielteilnehmer aus dem Kreis Unna als Einziger die Gewinnklasse 2 treffen. Seine Gewinnsumme beläuft sich auf 1.791.956,40 Euro. Millionär wurde er mit einem voll ausgefüllten Eurojackpot-Spielschein (9 Spielreihen) für 18,75 Euro, der in einer WestLotto-Annahmestelle abgegeben wurde.

Sechs weitere Spieler haben in der dritten Gewinnklasse abgeräumt. Hier gehen jeweils 105.409,20 Euro nach Sachsen-Anhalt, Norwegen (2x), Slowenien, Dänemark und in die Tschechische Republik.

Der Jackpot steigt zur nächsten Ziehung am dritten Advents-Wochenende (11. Dezember) an. Rund 20 Millionen Euro stehen dann in der Gewinnklasse 1. Tipps können in allen Annahmestellen und unter www.westlotto.de abgegeben werden.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:

Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW – Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt