Schützenverein St. Marien Dorsten e.V.

„Wir sind unglaublich stolz auf unsere Königin!“

Im Marienviertel regiert mit Klaudia I. Gellings seit 2019 erstmals alleinig eine Königin. In einer Videobotschaft wendet sie sich an alle Dorstener Schützenbrüder und -schwestern.
Mit Klaudia Gellings regiert erstmals alleinig eine Königin über die Marienschützen. © Privat

Eigentlich hätten die Marienschützen an diesem Wochenende die Dorstener Schützensaison eröffnen soll, doch die Corona-Pandemie macht den Schützenfesten bereits im zweiten Jahr in Folge einen dicken Strich durch die Rechnung. Und es wäre erneut ein besonderes Schützenfest geworden: Denn erstmals und bisher einmalig saß eine Königin ohne einen König auf dem Thron eines Dorstener Schützenvereins.

Klaudia I. Gellings regiert seit 2019 und wird dem „Schützenverein St. Marien Dorsten e.V. seit 1975“ auch zwei weitere Jahre als Königin zur Verfügung stehen. In einer Videobotschaft wendet sie sich an alle Dorstener Schützenbrüder und -schwestern:

Trotz der Tatsache, dass sie ihr Schützenfest in diesem Jahr nicht feiern können, blickt der „Schützenverein St. Marien Dorsten e.V. seit 1975“ im Grußwort frohen Mutes nach vorn:

„Liebe Dorstener Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde unseres Schützenvereines,

mit etwas Wehmut schauen wir zurück in das Jahr 2019. Im Mai haben wir zusammen unser Schützenfest gefeiert und somit den Auftakt der Schützenfestsaison in Dorsten.

Gemeinsam erlebten wir unser denkwürdiges Vogelschießen. Dieses endete sowohl für uns wie auch für die Dorstener Schützengeschichte damit, dass Klaudia I. Gellings erstmalig alleinig – ohne einen König an ihrer Seite – den Thron im Marienviertel bestieg. Insbesondere der Zuspruch der befreundeten Schützenvereine hat uns positiv überwältigt. Der starke Zusammenhalt in Form von Standing Ovations des gesamten Festzeltes beim Schützenfest in Dorf Hervest für unsere Königin Klaudia hat uns nachhaltig und tief beeindruckt.

Unser großer Dank gebührt an dieser Stelle Klaudia, die sich auf dieses unbekannte Abenteuer eingelassen hat. Wir sind unglaublich stolz auf unsere Königin!

Die nun, bedingt durch die Absage der Schützenfeste in Dorsten, zwei weitere Jahre unsere Königin bleibt.

Die Absage stimmt uns zwar sehr traurig, aber leider hilft auch die beste Planung nichts, wenn man mit einer bislang nie da gewesenen und insbesondere dynamischen Pandemiesituation zu tun hat. Die dadurch resultierende Konsequenz, alle Schützenfeste 2021 abzusagen, findet unsere absolute Unterstützung.

Schützenfeste sind für jeden Schützen etwas Besonderes und das Highlight im Jahreskalender.

Das Erleben der Gemeinsamkeit, wo Jung und Alt gesellig miteinander sind, wo getanzt und gesungen wird. Ein Ort geschaffen wird, an dem ‚alte‘ und ‚neue‘ Freunde zusammen feiern.

Die Erinnerungen an viele denkwürdige Wochenenden bleiben uns.

Gemeinsam sehen wir mit unserer Königin positiv und frohen Mutes nach vorne! Auf dass wir 2022 wieder alle zusammen Schützenfeste in Dorsten feiern können.

Mit GUT SCHUSS

Der Schützenverein St. Marien Dorsten“

Trotz Corona steht das Vereinsleben nicht still. Am Volkstrauertag 2020 legte der Schützenverein St. Marien Dorsten einen Kranz am Ehrenmal auf dem Marienfriedhof nieder. © Privat © Privat
„Wir bleiben alle Zuhause, dann können wir bald wieder alle gemeinsam Schützenfeste feiern.“ Der Wunsch, den die Marienschützen in dieser Collage 2020 zum Ausdruck brachten, wird sich hoffentlich bald erfüllen. © Privat © Privat

Mehr Informationen zum Schützenverein St. Marien e.V. gibt es auf der Website: www.schuetzenverein-st-marien-dorsten.de

Lesen Sie jetzt