Coronavirus

Hotels an Weihnachten doch dicht: Bundesländer streichen Lockerung

Der Lockdown in Deutschland ist beschlossen – ab 16. Dezember wird das öffentliche Leben heruntergefahren. Die Maßnahmen haben auch Auswirkungen auf die Hotelöffnungen an den Feiertagen.
In einigen Bundesländern dürfen Familien nun doch nicht zu Weihnachten in Hotels übernachten. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Da die Corona-Zahlen in Deutschland immer weiter steigen, haben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder am Sonntagvormittag einen härteren Lockdown für Deutschland ab dem 16. Dezember beschlossen. Dieser hat auch Auswirkungen für die in vielen Bundesländern geplanten Hotelöffnungen für Verwandte.

An den Weihnachtstagen sollen Familientreffen möglich sein – allerdings im kleinen Rahmen. Die Länder können je nach Infektionsgeschehen vom 24. bis zum 26. Dezember 2020 als Ausnahme von den sonst geltenden Kontaktbeschränkungen Treffen mit fünf Personen zuzüglich Kindern im Alter bis 14 Jahre im engsten Familienkreis zulassen, auch über zwei Haushalte hinaus.

Zur Kernfamilie gehören laut dem Beschluss Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft sowie Verwandte in gerader Linie, Geschwister, Geschwisterkinder und deren jeweilige Haushaltsangehörige.

NRW streicht Hotelöffnung für Familienbesuch wegen Lockdown

Nordrhein-Westfalen hatte zunächst Familienbesuch in Hotels für die Feiertage erlaubt, nun zog Ministerpräsident Armin Laschet die Entscheidung zurück: „Das Hotelangebot an Weihnachten war für größere Familiengruppen gedacht. Da nun die Kontakte auf die Kernfamilie beschränkt sind, wird für die Hotels festgestellt, dass keine Hotels für Verwandte geöffnet werden“, sagte er am Sonntag bei einer Pressekonferenz. Ob weitere Bundesländer folgen werden, wird sich im Laufe des Tages zeigen.

Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern hatten die erlaubte Öffnung der Hotels für Verwandte angesichts der Corona-Neuinfektionen bereits vor den neuen Corona-Regeln angesichts des Lockdowns gestrichen.

In diesen Bundesländern ist die Übernachtung für Verwandte im Hotel ebenfalls nicht möglich:

  • Bayern
  • Brandenburg

In anderen Bundesländern werden definitive Informationen in dieser Woche erwartet.

RND

Der Artikel "Hotels an Weihnachten doch dicht: Bundesländer streichen Lockerung" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt