Immobilien

Vonovia: Übernahme von Deutsche Wohnen gestoppt? Fonds beantragt einstweilige Verfügung

Ein britischer Investmentfonds versucht die Übernahme von Deutsche Wohnen durch den Immobilienkonzern Vonovia zu stoppen. Nach eigenen Angaben habe er eine einstweilige Verfügung beantragt. Er kritisiert, die Rechte der Aktionäre umgangen zu haben.
Der Immobilienkonzern Vonovia war mit der geplanten Übernahme des Konkurrenten Deutsche Wohnen zunächst gescheitert, nun geht der Poker weiter. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Berlin. Im Ringen um die Übernahme der Deutsche Wohnen versucht ein britischer Fonds dem größten deutschen Immobilienkonzern Vonovia Steine in den Weg zu legen. Der Fonds Davidson Kempner hat nach eigenen Angaben beim Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung beantragt.

Damit solle der Deutsche Wohnen die Ausgabe neuer Aktien und der Verkauf eigener Aktien an Vonovia untersagt werden, wie Davidson Kempner am Donnerstag mitteilte. Davidson Kempner besitzt nach eigenen Angaben 3,2 Prozent des Grundkapitals der Deutsche Wohnen und ist auch an Vonovia beteiligt.

Deutsche Wohnen: Fonds kritisiert Vonovia-Übernahme

Der Fonds wirft den beiden Wohnungskonzernen vor, die Rechte der Aktionäre umgangen zu haben. Der Vorstand der Deutsche Wohnen habe eine Reihe rechtlich fragwürdiger Maßnahmen ergriffen, „deren einziger Zweck es ist, Vonovia dabei zu helfen, die Kontrolle über Deutsche Wohnen zu erlangen“, heißt es in der Mitteilung. Dadurch werde das Recht der Aktionäre, über den Erfolg des Übernahmeangebots von Vonovia zu entscheiden, wesentlich beeinträchtigt.

Vonovia versucht im dritten Anlauf, die Nummer zwei unter Vermietern zu übernehmen. Zweimal waren die Bochumer gescheitert, weil ihnen nicht genügend Aktien der Deutsche Wohnen angeboten worden waren. Um diesmal Erfolg zu haben, hatte Vonovia-Chef Rolf Buch Bedingungen in dem Übernahmeangebot fallen gelassen, unter anderem die Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent der Aktien. Die Ausgabe neuer Aktien der Deutsche Wohnen ist eine Möglichkeit, mit der sich Vonovia die Mehrheit an der Deutsche Wohnen sichern könnte.

RND/dpa

Der Artikel "Vonovia: Übernahme von Deutsche Wohnen gestoppt? Fonds beantragt einstweilige Verfügung" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.