Die Band Sky Of Colours beim Rock auf der Tenne 2018. 2019 gönnten sich die Veranstalter eine Pause. Im Jahr darauf dann die Corona-Zwangspause, die 2021 in die Verlängerung geht. © Christian Püls
Open-Air-Musik

Live-Musik-Sommer: Erstes Festival abgesagt – was machen die anderen?

Seit Jahren sind sie das Salz in der Suppe eines Castrop-Rauxeler Sommers: die Open-Air-Musikveranstaltungen. Doch auch 2021 könnte ein stilles Jahr werden. Auch draußen. Eine Absage ist fix.

Wegen des Corona-Virus mussten 2020 alle Open-Air-Musikveranstaltungen in Castrop-Rauxel abgesagt werden. Derzeit ist noch nicht klar, sie es im Jahr 2021 aussieht. Ein Veranstaltung ist jedoch bereits abgesagt.

Rock auf der Tenne in Becklem eröffnet normalerweise im Juni den heimischen Festival-Reigen. Doch für Juni lässt sich derzeit praktisch nicht planen. „Auf welches Eisen willst du da beim Schmieden hauen?“, fragt Mit-Veranstalter Frank Buchhold hinsichtlich der Perspektive, wie sich das Infektionsgeschehen und die Coronaschutzbestimmungen bis zum Juni entwickeln werden. „Dieses Jahr machen wir keine Tenne“, stellt Buchhold klar.

Das Heavy-Metal-Festival Steel meets Steel geht normalerweise eine Woche nach dem weltberühmten Wacken Open Air über die Waldbühne. Das wäre in diesem Jahr am 7. August. Mit-Organisator Kai Overkamp will zurzeit noch keinen Schlussstrich unter das Jahr 2021 ziehen: „Wir planen das Steel meets Steel mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass es nicht stattfinden kann. Wir planen etwas kleiner, damit wir flexibler reagieren können. Nichtsdestotrotz hoffen wir noch, dass es klappt.“

Beim Steel-meets-Steel herrschte 2019 ausgelassene Stimmung an der Waldbühne. Die Veranstalter hoffen darauf, 2021 wieder Metalfans einladen zu können.
Beim Steel-meets-Steel herrschte 2019 ausgelassene Stimmung an der Waldbühne. Die Veranstalter hoffen darauf, 2021 wieder Metalfans einladen zu können. © Christian Püls © Christian Püls

Ebenfalls auf der Waldbühne findet das Save The Planet Open Air statt, meist im August. „Wir haben bislang noch nichts geplant“, erklärt Frank Ronge vom Organisationsteam. „Wir warten ab, ob wir es vielleicht im kleineren Rahmen aufziehen. Wenn, dann aber erst im September.“

Für Castrop kocht über (Fronleichnam) machte Bürgermeister Kravanja schon Mitte Februar wenig Hoffnung. Er sagte schon vor zwei Monaten, dass es das in der bekannten Größe nicht geben werde, ohne zu wissen, dass wir jetzt die dritte Corona-Welle erleben. Rock unterm Förderturm ist normalerweise erst im Spätsommer. Bis dahin vergeht noch viel Zeit. Die Frühjahrskirmes (wäre jetzt Mitte April) sagte der EUV Mitte März ab, die Absage der Dorfkirmes in Henrichenburg (Ende Mai) wird wohl bald folgen.

Ihre Autoren
Redaktion und Sportredaktion Castrop-Rauxel
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.