Julius Meierjohann (r.) befindet sich derzeit in ausgesprochen guter Form. Gegen Bausenhagen schnürte er einen Doppelpack - ganz zur Freude von (v.l.) Kevin Frischemeyer, Jan Westphal und Alexander Heppe (im Hintergrund). © Heese
Fußball

Vom Abstiegskandidaten zur Mannschaft der Stunde – Was macht der SV Frömern inzwischen anders?

Zur Halbserie sah es beim SV SW Frömern nicht unbedingt gut aus. Magere neun Punkte aus 15 Spielen und die Abstiegsplätze im Nacken. Jetzt, nach 23 Spieltagen, sieht die Welt am Bahndamm schon anders aus.

Mit vier Siegen aus den vergangenen vier Spielen kann man den SV SW Frömern getrost als Mannschaft der Stunde bezeichnen. Was hat sich nach der Hinrunde verändert, dass es an der Brauerstraße nun so gut läuft?

Nur ein Gegentor in vier Spielen – SV Frömern hat sich deutlich stabilisiert

Frömern hat mit BR Billmerich noch eine Rechnung offen

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.