Lkw-Unfall auf der A1: Der Obsttransporter kam am Samstagmittag von der Spur ab und kippte quer zur Fahrtrichtung um. Verletzt wurde niemand, aber aufwendige Aufräum- und Bergungsarbeiten waren die Folge des Unfalls.
Lkw-Unfall auf der A1: Der Obsttransporter kam am Samstagmittag von der Spur ab und kippte quer zur Fahrtrichtung um. Verletzt wurde niemand, aber aufwendige Aufräum- und Bergungsarbeiten waren die Folge des Unfalls. © Neumann
Autobahnunfall

Nach Lkw-Unfall auf der A1: Sperrung in Richtung Bremen bis in die Nacht

Nach dem Lkw-Unfall auf der Autobahn 1 sind die Aufräum- und Bergungsarbeiten noch aufwendiger geworden als vermutet: Die Sperrung wurde bis in die Nacht verlängert.

Die Aufräum- und Bergungsarbeiten nach dem schweren Lkw-Unfall auf der A1 dauern bis in die Nacht. Der Sattelzug war am Samstagmittag umgekippt und hatte sich quer über mehrere Fahrstreifen gelegt. Er verlor einen Teil seiner Ladung: mehrere Tonnen Kakifrüchte.

Fahrer blieb unverletzt

Reifenplatzer offenbar die Ursache

24 Tonnen Kakifrüchte an Bord

Staus auch auf Ausweichstrecken

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.