Fast 2000 Menschen im Kreis Unna sind akut mit dem Coronavirus infiziert. © dpa
Pandemie

Zahl der akut mit Corona Infizierten im Kreis Unna steigt wieder

Die Zahl der Menschen im Kreis Unna, die akut mit dem Coronavirus infiziert sind, ist am Mittwoch wieder deutlich gestiegen. Das Kreisgesundheitsamt meldete zudem zwei weitere Todesfälle.

Die Corona-Situation im Kreis Unna hat sich auch am Tag vor Heiligabend nicht entspannt. So bewegt sich die Zahl derer, die akut mit dem Coronavirus infiziert sind, mit 1856 weiter auf hohem Niveau knapp unter der 2000er-Marke. Seit dem 18. Dezember war die Zahl zuletzt leicht gesunken, nun gab es die erneute Kehrtwende.

Der Kreis Unna meldete am Mittwoch 133 Neuinfektionen aus allen Städten und Gemeinden des Kreises. Zum Vergleich: Am Mittwoch der Vorwoche waren es mit 141 nur unwesentlich mehr.

Die meisten neuen Corona-Fälle gab es mit 27 in Lünen. Aus der größten Stadt des Kreises wurden zudem zwei weitere Todesfälle gemeldet. Zwei Männer im Alter von 93 und 76 Jahren sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Jeweils 22 Fälle wurden in Kamen und Unna registriert, in Bergkamen waren es 21. Schwerte ist mit elf Neuinfektionen betroffen, Selm mit neun, Bönen und Werne mit jeweils sieben. Sechs neue Corona-Fälle gab es in Fröndenberg, in Holzwickede nur einen.

Den 7-Tage-Inzidenzwert legte das Landeszentrum Gesundheit um 0 Uhr mit 153,5 fest.

142 Menschen werden aktuell stationär in den Kliniken im Kreis Unna wegen Covid-19-Erkrankungen behandelt – das sind immerhin elf weniger als am Dienstag.

Seit dem Beginn der Pandemie gab es insgesamt 9181 Corona-Fälle. 178 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. 7147 gelten als genesen.

Über den Autor
Redaktion Unna
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite
Dirk Becker

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.