Michael Meyerink und sein Team sind am Dienstag voll beschäftigt mit dem Aufbau des Citybeach-Festivals.
Michael Meyerink und sein Team sind am Dienstag voll beschäftigt mit dem Aufbau des Citybeach-Festivals. © Carina Strauss
Festival in Vreden

Für das Citybeach-Festival: 160 Tonnen Sand auf dem Markt in Vreden

Das Citybeach-Festival steht in den Startlöchern. Dafür soll sich der Markt in eine Strandkulisse verwandeln. Am Dienstag machten sich dafür fünf Lkw mit Sand auf den Weg in die Innenstadt.

Insgesamt fünf Lkw mit Sand rollen am Dienstag zum Markt nach Vreden. Sie bringen den Sand für das Citybeach-Festival, das bereits am Mittwoch starten soll. Michael Meyerink, Rolf Elsing und das ganze Team haben noch einiges vor. „Die Zelte für die Cocktailbar und die Craftbeer-Area müssen noch aufgebaut werden“, so Meyerink. Strom- und Wasserverteilung müssen noch verlegt werden. Und am Mittwoch kommt dann die Licht-und Tontechnik, damit ab 18 Uhr die Fanta 4 Tributeband beim Festival den Auftakt machen können.

Ein Teil Strand, ein Teil Tanzfläche

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen an der Grenze zwischen Ruhrpott und Münsterland, hat Kommunikationswissenschaft studiert. Interessiert sich für Tiere, Kultur und vor allem für das, was die Menschen vor Ort bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.