26-Jährige stirbt bei schwerem Autounfall auf der B70 in Lünten

Tödlicher Verkehrsunfall

Eine 26-jährige Coesfelderin ist am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der B70 in Lünten gestorben. Ein 20-jähriger Vredener wurde schwer verletzt.

Vreden

10.05.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
26-Jährige stirbt bei schwerem Autounfall auf der B70 in Lünten

Unfall Lünten © Kippic

Bei einem schweren Autounfall auf der B70 in Lünten ist am Freitagmorgen eine 26-jährige Autofahrerin aus Coesfeld ums Leben gekommen. Ein 20-jähriger Autofahrer aus Vreden erlitt schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 26-Jährige die Kreisstraße 23 (Lüntener Sand) von Ottenstein kommend in Richtung Lünten befahren und überquerte gegen 8.05 Uhr die Bundesstraße 70. Dabei stieß sie mit dem 20-Jährigen zusammen, der auf der B70 in Richtung Alstätte unterwegs war. Beide Autos wurden in den angrenzenden Acker geschleudert.

26-Jährige stirbt bei schwerem Autounfall auf der B70 in Lünten

Die B70 blieb nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. © Kippic

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Bereich der Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 10.50 Uhr gesperrt.

Lesen Sie jetzt