Bildergalerie

Abschied von Hermann Pennekamp

40 Jahre war als Kommunalpolitiker in Vreden ein gesetzter Mann - die letzten 15 Jahre sogar als Bürgermeister. Am Freitagvormittag wurde Hermann Pennekamp gebührend von seinen politischen Weggefährten und Freunden im Feuerwehrgerätehaus verabschiedet.
30.10.2009
/
Den Mitarbeiterinnen des "Vorzimmers", Roswitha Terbrack und Nicole Einck-Schering (Foto), sagte Hermann Pennekamp mit einem Blumenstrauß Danke.© Foto: Anne Winter-Weckenbrock
Pfarrer Klaus Noack (l.) und Pfarrer Guido Wachtel versinnbildlichten eine positive Eigenschaft von Hermann Pennekamp: Netzwerke knüpfen.© Foto: Anne Winter-Weckenbrock
Das Geschenk der Stadt an ihren ehemaligen Bürgermeister: Ein Fahrrad für Touren, auf denen er die Entwicklung seiner Stadt weiter verfolgen kann.© Foto: Anne Winter-Weckenbrock
Blumen für Pauline Pennekamp und ein "Navi" für das Fahrrad des Alt-Bürgermeisters, der auch Ehrenbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Vreden ist, überreichte Feuerwehrchef Bernhard Nienhaus.© Foto: Anne Winter-Weckenbrock
Viele Gäste waren zur Verabschiedung von Alt-Bürgermeister Hermann Pennekamp ins festlich geschmückte Feuerwehrgerätehaus gekommen.© Foto: Anne Winter-Weckenbrock
© Anne Winter-Weckenbrock
Viele Gäste waren zur Verabschiedung von Alt-Bürgermeister Hermann Pennekamp ins festlich geschmückte Feuerwehrgerätehaus gekommen.© Anne Winter-Weckenbrock
Stehenden Applaus für den ehemaligen Bürgermeister gab es nach abschließenden Worten Hermann Pennekamps.© Foto: Anne Winter-Weckenbrock
Alt-Bürgermeister Hermann Pennekamp im Kreise seiner Familie bei der Feier.© Foto: Anne Winter-Weckenbrock
Susanne Farwick an der Querflöte und Musikschulleiter Michael Weiling am Klavier gestalteten die Feier musikalisch mit.© Foto: Anne Winter-Weckenbrock
Schlagworte