Packen selber mit an: André und Christa Cohaus betreiben das Restaurant Zum dicken Jupp.
Packen selber mit an: André und Christa Cohaus betreiben das Restaurant „Zum dicken Jupp“. © Hubert Stroetmann
Nach Corona-Lockdown

Alle wollen ins Restaurant, doch auch in Vreden fehlt das Personal

Endlich! Die Gastronomie hat wieder geöffnet und was liegt da näher, als einen lauen Sommerabend im Biergarten zu verbringen? Doch die Branche hat mit einem ernsten Problem zu kämpfen.

Eigentlich haben die Vredener Gastronomen allen Grund, sich zu freuen. Nach den Monaten des Corona-Lockdowns können sie wieder ihrem Beruf nachgehen. Doch in die Freude mischt sich Wehmut. Vielen fehlt das Personal, um ihre Betriebe unter Volllast fahren zu können.

Die gesamte Branche leidet

Kreative Lösungen gefragt

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.