Dias und Filme entführen in alte Zeiten

25.01.2008, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Überraschend gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Ammeloe, die jetzt im Heimathaus Noldes abgehalten wurde. Es mag daran gelegen haben, dass Hubert Damer und Konrad Esseling mehr als 100 Dias aus der Dauerausstellung in der Heimatscheune für eine Archivierung aufbereitet hatten und sie den Mitgliedern auf einer Leinwand präsentierten.

Nicht weniger interessant fanden die Anwesenden vier Kurzfilme des WDR Münster, die in den vergangenen Jahren im historischen Kring, der neogotischen Kirche, im Heimathaus und der Galerie Malyszek aufgezeichnet und von Heinrich Huning präsentiert wurden.

Im Mittelpunkt der vorab zügig abgewickelten Tagesordnung stand der Bericht des Vorsitzenden Bernhard Rolvering über das Geschäftsjahr 2007. Danach verzeichneten die Besucherzahlen mit mehr als 3000 einen nochmaligen Anstieg. Geschäftsführerin Marlies Waning erstattete den Kassenbericht, der mit einem befriedigenden Ergebnis abschloss und einstimmig gebilligt wurde.

Im Vorstand gab es keine Veränderungen. Maria Ostendorf wurde für drei weitere Jahre in ihrem Amt bestätigt, während der Vorsitzende Bernhard Rolvering sich noch einmal zur Verfügung stellt mit der Auflage, inmitten der neuen Wahlperiode seine Aufgabe einem jüngeren Mitglied zu überlassen.

Programm

Das vorläufige Programm für 2008: an jedem ersten Montag im Monat Arbeitsabend, 10. Februar Winterwanderung, 17. März Osterputz, 4. Mai Saisoneröffnung im Heimathaus mit der Ausstellung "Modelleisenbahnen", Juli Halbtagsausflug, 14. September Denkmaltag, im Oktober wiederum ein plattdeutscher Nachmittag und schließlich am 23. November Eröffnung der 13. Krippenausstellung.

Heimathaus und -scheune sind nach Voranmeldung jederzeit zu besichtigen.

Lesen Sie jetzt