Diebestour durch Schulen und Kindergärten in Vreden und Südlohn

Einbrecher

Diese bislang unbekannten Kriminellen scheinen sich auf öffentliche Gebäude spezialisiert zu haben. In Südlohn waren Kindergärten, in Vreden Schulen das Ziel von Einbrechern.

Vreden, Südlohn

26.10.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht zum Mittwoch kam es in Südlohn und Oeding zu mehreren Einbrüchen beziehungsweise Einbruchsversuchen. Abgesehen hatten es die Täter vor allem auf Einrichtungen der Kirchengemeimde: Dreimal waren Kindergärten betroffen, einmal ein Pfarrheim.

Am Vitusring wurde in den Kindergarten eingebrochen. Was gestohlen wurde, ist noch unbekannt, aber es entstand 3000 Euro Sachschaden an der Tür. Bargeld und eine EC-Karte erbeuteten die Unbekannten im Kindergarten am Bree in Südlohn. 1000 Euro Sachschaden an der Tür richteten die Einbrecher im Oedinger Kindergarten an der Pfarrer-Becker-Straße an, was gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Nahrungsmittel entwendeten die Unbekannten schließlich aus dem Pfarrheim an der Pfarrer-Becker-Straße.

In Lünten und Ellewick wurde in die Grundschulen eingebrochen

Zwei Schulen waren in der Nacht zu Donnerstag Ziele von unbekannten Einbrechern. Wie die Polizei mitteilte, hebelten Einbrecher die Eingangstür der Schule am Schulweg in Lünten auf. Auch im Gebäude wurden Zimmertüren aufgebrochen und mehrere Räume durchsucht. Ein Fotoapparat wurde auf jeden Fall entwendet, weitere konkrete Angaben zur Diebesbeute lagen der Polizei zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht vor.

Ein Zusammenhang mit dem Einbruch in die Schule in Ellewick ist wahrscheinlich: Dort hebelten in derselben Nacht Einbrecher die Eingangstür der Hamaland-Schule an der Pfarrer-Holtmann-Straße auf. Auch im Gebäude wurden Zimmertüren aufgebrochen, sodass allein der angerichtete Sachschaden auf rund 3000 Euro geschätzt wird. Entwendet wurden zehn iPads und ein Tresor.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Kripo in Ahaus Tel. (02561) 92 60, an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt