Engelchen überbringen Patienten und Ärzten Weihnachtsgrüße

mlzMarienhospital

Der Engelchenrundgang im Marienhospital ist eine Tradition. In Kostüme aus alten Bettlaken gehüllt, überbrachten Kinder Weihnachtsgrüße an Patienten und Ärzte.

Vreden

, 26.12.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fünfzehn Engelchen im Alter zwischen drei und zehn Jahren überbrachten am Tag vor Heiligabend Weihnachtsgrüße in die Krankenzimmer des Marienhospitals.

Zu Tränen gerührt freuten sich die Menschen, die über Weihnachten in der geriatrischen Abteilung des Krankenhauses bleiben müssen, und nahmen die Grüße der Engelchen und Ärzte gerne an.

Jetzt lesen

Wie lange es diese Tradition schon gibt, konnte Ingrid Nienhaus, verantwortlich für die Bücherei in der Geriatrie, gar nicht sagen. Sie selbst organisiert den Engelchenrundgang schon seit 20 Jahren. Zuvor sei es von den Nonnen im Krankenhaus organisiert worden.

Kostüme aus Bettlaken

Sicher sei jedoch, dass es die Tradition in Vreden schon seit über 40 Jahren gebe. Begonnen habe alles im Franziskanerhospital in Münster. Von dort stammt auch das Gedicht, das die Kinder sprechen. Selbst die Kostüme seien schon so so alt wie die Tradition in Vreden, erklärte Nienhaus, sie wurden aus alten Bettlaken genäht.

„Früher haben wir noch Sternchen aufgeklebt, aber die sind im Laufe des Rundgangs immer verloren gegangen, deshalb benutzen wir inzwischen silberne Schärpen.“

Begleitet von Musikern der Feuerwehrkapelle Vreden ging es durch das Krankenhaus.

Begleitet von Musikern der Feuerwehrkapelle Vreden ging es durch das Krankenhaus. © Katrin Sarholz

Es sind in erster Linie Kinder oder Enkel von Mitarbeitern des Krankenhauses, die in die Kostüme schlüpfen. Diese tolle Tradition müsse selbstverständlich weiterlaufen, kommentierten die Ärzte, die nach den Engeln den Patienten eine Frohe Weihnacht wünschten.

Rundgang

Begleitet von Musikern der Feuerwehrkapelle Vreden machten sich die Engelchen auf den Weg zu ihrem Rundgang und brachten Weihnachtsglanz in die Krankenzimmer. Ab dem dritten Zimmer waren die Kinder dann absolut textsicher.

Als Dankeschön gab es für sie einen kleinen Imbiss in der Cafeteria, und die ein oder anderen Engelchen verabredeten sich schon für das nächste Jahr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt